iPhone: Ihre Nachricht wurde nicht gesendet

iOS 4.2.1 auf iphone  3GS(Hinweis: Ein hilfreicher Lösungsweg für das im Titel genannte Problem findet sich ganz unten)
Da dachte ich, ich gönne mir mal ein neues iPhone. Naja, kein ganz neues, aber ein 3GS statt eines 3G. Hat auch alles soweit geklappt. Da ich eine SIM-Karte von Klarmobil hatte, das neue iPhone aber noch einen SIM-Lock von T-Mobile, musste ich mehr oder weniger aufwändig einen Unlock herbeiführen. War etwas kniffelig, da ich hier ein Baseband aufspielen musste, welches eigentlich aus dem iPad kommt. Egal, hat gut funktioniert. Ich bin ja fit in sowas.

Meine Frau nutzte bisher ein noch älteres iPhone, das 2G, also die erste Generation. Eigentlich ausreichend, aber man kann sich ja mal verbessern, für lau. Zumal sie eine SIM von T-Mobile nutzt, macht die Sache ja noch einfacher. Dachte ich. Ich also die SIM aus dem 2G raus und in das 3G rein. Da sie nur einen so genannten „Xtra“-Tarif hat, habe ich noch einen Fake-APN eingestellt, damit das gute Stück nicht das ganze Guthaben für Online-Verbindungen verschleudert. Ist ja nicht ganz billig bei diesem PrePaid-Tarif.

Einen Fake APN stellt man im iPhone ganz einfach ein, in dem man auf dem Gerät in Safari die Adresse http:// unlockit. co.nz (ohne Leerzeichen) eingibt und aufruft und die gewünschte Einstellung auswählt. Danach wird ein neues Profil im Gerät eingerichtet, welches eben diesen APN enthält. Ist ganz einfach und kann jederzeit rückgängig gemacht werden. Bei neueren OS-Versionen kann man auch einfach „Mobile Daten“ in den Einstellungen deaktivieren. Der Fake APN ist mir aber lieber, weil man (meine Frau) den nicht „aus Versehen“ ändern kann.

So kann sie „nur“ per WLAN online gehen, ging beim iPhone 2G auch wunderbar. Man kann zwar das iPhone dann nicht allumfänglich nutzen, aber meiner Frau hat das so immer gereicht. Der grosse Vorteil für uns beiden ist: Wir hatten immer unsere Termine über den gemeinsamen Kalender synchron und die Kontakte haben wir auch beide gepflegt. Super Sache!

Nun hatte ich also beide iPhones wieder fertig und war stolz auf mich, dass ich das so hingekriegt habe. Am nächsten Tag meldet sich meine Frau bei mir: „Ich kann keine SMS mehr versenden! Mach was!“ Ich war ganz verdutzt und fragte erstmal nach, wie was wo denn gewesen sei. Sie konnte schon SMS versenden, aber irgendwann am Vormittag bekam sie eine Nachricht von T-Mobile, dass sie nun wunderbar MMS versenden könne und das ist ja sicher so toll dass sie das sofort will und wenn hier da der Link verwendet wird, dann werden die relevanten Einstellungen vorgenommen. Das hat sie dann auch gemacht, auch wenn sie mit MMS nix am Hut hat (ein Glück, ich find das auch völlig unnötig und doof). Und aber ab genau dann konnte sie keine SMS mehr versenden. Schreiben ging noch, aber beim Versenden ging der obere Balken (der zeigt den Versende-Status an) nur bis kurz vors Ende, verharrte und dann war ein rotes Minus-Zeichen vor der Nachricht. Tappst man da drauf, dann kommt der Hinweis: „Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden, zum erneuten Versenden drücken Sie bitte Wiederholen“ oder so ähnlich. Ging aber nicht. Ums verrecken nicht.

Ich habe dann gleich mal Internet angeschmissen und auch einige Andere gefunden, die das gleiche Problem hatten. Aber leider gab es offenbar keine eindeutige Lösung. Mal sollte man unter Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen die Netzwerkeinstellungen auf Werkseinstellungen zurücksetzen, mal die Nummer der Kurznachrichtenzentrale (SMSC) neu setzen, durch die Eingabe von *5005*7672*+491710760000# (für T-Mobile) und das Gerät neu starten. Andere sagten, man müsse das iPhone in iTunes „wiederherstellen“ usw. usf.

Es war ein geliebtes und gepflegtes iPhone 3G mit der letzten dafür idealen Firmware 3.1.3, gepflegtem Jailbreak, gutem alten Baseband und cremigem Unlock. Nach meinen Versuchen, Wiederherstellungen etc. war es ein gehasstes 3G mit lahmer 4.2.1-Firmware ohne sinnvollen Mehrwert, nagelneuem (fast) unhackbaren 05.15.04- Baseband und so „sauber“, wie Apple sich das wünscht (Ich will auch nicht verschweigen, dass ich, als „damals“ das iOS 4.0 rauskam, auch gleich ein Update auf dem 3G durchgeführt hatte, weil die Neuerungen so verlockend erschienen. Aber nach ernüchternden Experimenten habe ich seinerzeit in einer nächtlichen Sitzung das 4er OS wieder runterbekommen und das tolle 3.1.3 wieder drauf bekommen. Puh, war das ne Arbeit.).

Nun ist wieder das neuste iOS drauf. Aber SMS konnte man nun immer noch nicht versenden. Und ich dachte, ich wäre fit in sowas.

Bei T-Mobile anrufen konnte ich mir aus beruflichen Gründen sparen und meine Frau drohte schon, in einen T-Punkt zu gehen. „Die müssen das ja klären, die sind doch schuld!“ Ich konnte sie davon überzeugen, dass die Leute da vorrangig Vertriebsmitarbeiter waren und wenn überhaupt nur nebensächlich Techniker und sie wahrscheinlich mit einem neuen iPhone 4-Vertrag den Laden wieder verlassen würde. Die Idee gefiel ihr sogar, bis ich sie auf die (Un-)Kosten hinwies.

Und heute, nach eineinhalb Tagen wilder Suche und Tüftelei, tauschten meine Frau und ich uns wieder aus und ich sagte „teste mal noch dies und dann das und warte mal, ich hab da was“ und während sie wartete war ich auf der Suche nach neusten Erkenntnissen und auf einmal sagt sie: „Hö, warum hab ich denn Null Euro Guthaben?“ Ich sagte: „Bitte was, Schatz?

Schweigend (aber leise murmelnd) loggte ich mich in mein Online-Banking ein, schob 15 Tacken auf ihre Handy-Nummer und hörte sie bald sagen: „Oh supi, jetzt gehts auf einmal!

Wir haben uns geschworen, das nie keinem zu erzählen, das ist einfach zu doof. Also, Leute: Nicht weiter sagen!

TIPP: Da mir bei der Suche nach diesem Fehler im Netz aufgefallen ist, dass viele mit diesem Problem Simyo, blau, Vodafone, Lidl und sonstige Mobil-Provider haben: Checkt erst euer Guthaben, bevor ihr wahllos Einstellungen etc. verändert 😉

Flattr this!

1 comment for “iPhone: Ihre Nachricht wurde nicht gesendet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.