Erste Entlastung

 

Wie einige von euch sicherlich wissen, fahre ich auch Rasenmäherrennen. Leider habe ich es den Winter über nicht geschafft, meinen eigenen Renntrecker (Blue Kuh) zu überarbeiten oder zu warten oder überhaupt irgendwas zu machen. Deswegen musste das Saisoneröffnungsrennen (es gab sogar zwei: das andere Zeitgleich in Langenau, Sachsen) ohne mich stattfinden. Das gute daran: Die Saison ist eröffnet! Einen nicht unwesentlichen Teil meiner winterlichen Zeit habe ich damit verbracht, die Internet-Seite für die Renntrecker-Meisterschaft auf WordPress umzuschalten. Vorher hatte ich immer iWeb verwendet. iWeb ist toll, aber wenn man häufig Inhalte anpassen oder erneuern muss, dann ist es doch weniger praktikabel. Sicherlich ist auch WP nicht die beste Wahl, aber immerhin habe ich damit Erfahrung.

Nun ist die Renntrecker-Saison eröffnet und ich muss zwei Blogs aktuell halten. Dennoch ist es eine Entlastung, weil es ab jetzt quasi für mich neben her läuft. Und mit WordPress ist es natürlich auch einfacher, weil man Neuigkeiten ohne FTP-Upload „eben schnell“ auf die Seite kriegt. Die Startnummernliste habe ich ja schon vor einiger Zeit umgeschwenkt, das Plugin WP-Table reloaded ist da genau das richtige. Was nun noch idealerweise fehlt ist etwas passendes für die Meisterschaftsliste. Leider funktioniert das gerade genannte Plugin dafür nicht so gut. Also werde ich wie die Jahre zuvor eine OpenOffice-Tabelle pflegen und diese jedes mal als html speichern und veröffentlichen. Wenn jemand da einen kürzeren Weg weiss, dann nur her damit 😉

Und ich hab mir selbst geschworen: Schon ganz bald schnapp ich mir meine Blue Kuh und gehe da mal mit Verstand bei, bis ich einen fahrbereiten und zuverlässigen Renntrecker habe! Oder ich nehme mir meinen Gutbrod 1010 und baue mir einen neuen Rennhobel auf 🙂

 

Oder wie Sven „Opi“ Ratzmann sagt: Ist ja nur ein bei gehen!!

PS: Vor kurzem habe ich noch ein Interview für die Frankfurter Rundschau bzgl. der rennenden Renntrecker gegeben, der daraus resultierte Artikel ist hier nachzulesen.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.