Anmerkungen zu Alles Zufall 9

Nun habe ich den neunten Teil meiner Geschichte veröffentlicht. Es ist der letzte, der mir „von damals“ vorliegt und ich bin mir gar nicht sicher, ob ich diesen überhaupt schon jemals ins Netz gestellt hatte. Die Story begann abzudriften, man war sich nicht immer sicher, in welcher Zeitebene man sich gerade befindet. Aktuell sind wir noch in der Vergangenheit, die sich vor Teil 1 und auch vor Teil 2 abgespielt hat 😉 Wobei ich mir damals schon klar war, dass der erste Teil nur so eine Art „Aufhänger“ sein sollte, und alles andere sich weit davor abspielt. Wenn alle Teile in die richtige Richtung gehen, dann landet man zum Ende wieder beim Anfang von Teil 1. Schreiben ist gar nicht so einfach.

Meinen Unterlagen zufolge hatte ich damals auch an einer anderen Variante gearbeitet und mich (das weiss ich noch) dann auch vertüdelt, weil ich diverse Stränge parallel hatte, die alle in unterschiedliche Richtungen gingen. Lose Enden. Schreiben ohne Konzept. Und heute habe ich noch die letzten Zeilen vom Teil 9 umgeschrieben, um das endlich wieder in nachvollziehbare Bahnen zu bekommen.

Die Frage ist: Schreibe ich das weiter? Liest das überhaupt jemand? Ich denke, ein Schriftsteller (bin ich einer? Oder eher ein Schöngeist?) schreibt ja immer nur, damit andere das lesen. Sei es zur Unterhaltung oder zur Information. Ich habe so etwas schon lange immer sehr gern gemacht. Und sei es nur, dass ich mal eine „Kohlzeitung“ (Kohlfahrten kennt doch wohl jeder Leser?) in sehr geringer Auflage (10 Exemplare) rausbrachte, um mal wieder was neues in Umlauf zu bringen. Auch Hochzeitszeitungen habe ich schon erstellt, auf welche ich selbst sehr stolz war 😀

Leider bekomme ich bei kaum einer „Publikation“ das von mir erwartete grossartige Lob. Doch hier sagt mir mein Selbstbewusstsein: „Wenn es gut ist, dann sagt keiner was: das wird so erwartet. Nur schlechte Dinge finden Erwähnung beim Volk“. Vermutlich ist man im gleichen Volksmund erst dann ein nennenswerter Schrifsteller, wenn schon mal ein Buch von ihm gedruckt wurde. Das werde ich bei Gelegenheit auch machen, Internet sei dank 😉

Wie auch immer, auf jeden Fall müsste ich nun aktiv an „Alles Zufall“ weiterschreiben und kann nicht mehr auf mein Archiv zurückgreifen… soll ich? Mach ich? Ja, ich mach wohl. Aber vermutlich nicht mehr im Wochentakt. Und ich will ja selbst wissen, wie es weiter geht 😀

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.