Youtube schafft sich ab Part 1

In den letzten zwei Tagen hatte doch gleiche mehrere unangenehme Begegnungen mit Youtube. Dass ist deshalb ungewöhnlich, weil zwar Youtube wie eBay eigentlich zum täglichen Gebrauch des Internets gehört wie Socken für warme Füsse, ich das selbst aber gar nicht so oft nutze. Wenn ich das dann doch mal mache und irgendwas geht nicht wie gewohnt und es ist offenbar bewusst nicht nutzbar, dann werde ich stutzig.

Fakten:

  • Pixie Lott mit Pokerface kann ich nicht mehr finden. Dieser Link ist praktisch unbrauchbar.
  • Ich kann mich in meinen eigenen Account nicht mehr einloggen (deswegen Part 1, ich muss da noch was los werden, später)
  • Wenn ich mal was suche, dann finde ich primär irgend welche kack Home-Videos, nix verwertbares
  • Scooter und so Sachen sind aber durchaus noch „da“
Punkt eins und zwei regen mich am meisten auf. Pixie Lott hat „Pokerface“ eeeeeeeeecht mal toll interpretiert und das Filmchen zu ihrem nicht mal drei Minuten langen Stück hat das auch angemessen begleitet. Hier habe ich den Audio-Part zum Testhören hinterlegt. Und ich rege mich immer weiter auf, weil YT sowieso nicht gegen eventuelle „Urheberrechtsverstösse“ ankommt bzw. sogar davon lebt.  Wenn ich erfahren sollte, dass „Lady Gaga“ dahintersteckt, dass Pixie mit Pokerface nicht mehr gelistet wird, dann hoffe ich, dass die Medien mich als neutralen und technisch unversierten aber empörten „Netzbürger“ mal zu einem Austausch einladen. Und wenn ich etwas ruhiger wäre hätte ich sogar einen besseren Satzbau hinbekommen.
Los, „One Republic“, haut Apologize auch noch weg, das ist nämlich auch besser interpretiert als ihr das selber macht.
PS:
Ich hab noch einen Pixie-Pokerface-Link zu Youtube gefunden, aber da ist kein Video… hm.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.