Zum Geläut

Es ist kalt geworden in Deutschland –
und nicht nur in Deutschland
Ängstliche Augenpaare verfolgen die Nachrichten,
während Mutter versucht, das Kind zu stillen.
Vergeblich.
Vergeblich.

Es gibt gar keine Mangelerscheinungen.
Alles Einbildung, alles bloß Einbildung.
Nun macht euch doch nicht den Kopf kaputt,
genießt den Wind, egal woher er auch kommen mag,
genießt ihn.
Was ist schon folgenschwer,
was schon brutal?

Jeder! Jeder hat hier eine reelle Chance –
nur ist sie für den Gefühlvollen schwieriger zu nehmen.
Mit großen Löffeln wird Geilheit in unsere Münder geführt,
nicht vergeblich, nein:
Mit Erfolg.

Manchmal laufen mir kalte Schauer über den Rücken
und ich werd diesen verdammten Honiggeschmack auf der Zunge nicht los:
Es ist doch alles Quatsch,
es ist doch alles in Ordnung.
Natürlich
Sicher
Wir: Wir stehen nach wie vor vor der Frage,
es alles richtig auszudrücken.
Alle sind informiert,
jeder! jeder weiß bescheid:
Rauchen gefährdet ihre Gesundheit!

Vielleicht sollte man sich einfach bloß blöd stellen.
Einfach bloß – blöd.

Aber wir,
wir kennen doch alle das Problem,
wir kennen es doch alle

Wir
kennen es doch alle.

Welches?!?

Es ist kalt geworden in Deutschland –
und nicht nur in Deutschland.
Ja: Es ist alles in Ordnung.
Nur kommt es mir so vor
als ob aus der Ferne
schon Glockengeläut
zu hören ist

Ein „Song“ von Clowns und Helden auf ihrem ersten Album. Ja, dieses eine mit dem unvergesslichen „Ich liebe dich“. Damals noch in Vinyl gepresst, heute Dank Internet auch einzeln als MP3 kaufbar. Der Text wird nicht gesungen, eher (sehr überzeugend) vorgetragen wie ein Gedicht, begleitet von einer schlichten Orgel, ein paar Stimmen im Background und einer immer beeindruckender werdenden Trommel (ähnlich wie in „Stardust“ von Lena, nur viiiel beeindruckender ), bis am Ende die Glocken erklingen. Die ganze Schlichtheit macht es noch wirksamer, alles ist melodisch.
Im Grunde sagt dieses Lied nichts aus, aber ich erwische mich immer beim Nachdenken, wenn ich es höre. Und obwohl es ca 1986 auf den Markt kam, hat es auch heute noch eine unbeschreibliche Wirkung auf mich. Und mit Weihnachten hat es eigentlich auch nichts zu tun, aber man kann ja mal besinnlich sein.

Ich wünsche einen schönen dritten Advent!

Flattr this!

1 comment for “Zum Geläut

  1. ich wieder
    18. Dezember 2012 at 21:33

    Moin auch,

    da fällt mir doch folgenden Link zu ein: https://www.youtube.com/watch?v=vaaSc0fj9Mw

    ja… es ist recht kalt geworden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.