Wie die Zeit vergeht

Ups, da hab ich doch glatt den 300. Artikel in diesem Blog gar nicht mitbekommen. Und das, obwohl ich neun alte Artikel, die sich nur um die Entstehung des Blogs bzw. die damaligen expliziten Serverprobleme drehten, vor einiger Zeit gelöscht hatte. Also wäre der hier eigentlich schon der 300ste gewesen 😉 Und ich will jetzt nicht einfach einen weiteren Jubiläumsartikel nachreichen. Da heisst es, fleissig weiterschreiben und beim nächsten mal besser aufpassen… wenn ihr denn noch so viel von mir lesen wollt.

Auf jeden Fall wollte ich doch noch ein paar Sachen zum Blackout schreiben und „Alles Zufall“ geht auch irgend wie nicht weiter. Und da kommt bestimmt noch das ein oder andere, worüber ich mich aufregen kann. Das neue Jahr ist schon wieder voll im Gange, da hab ich auch glatt einen eigenen Jahresrückblick oder eine eigene Ansprache versäumt. Dergleichen werde ich nun auch nicht mehr nachholen. Wird ja doch nur wieder ein wilder Artikel mit vielen Links auf ältere Beiträge, die oft genug im Grunde sinnlos waren…  Als ob ich nichts anderes zu tun hätte 🙂

In diesem Sinne: Fahrt vorsichtig!

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.