iPhone 3G mit kaputten Buttons auf alte Firmware bringen???

iphone3G_iOS312

Zu Weihnachten bekam unser Sohn, mit Zuzahlung durch ihn, ein iPhone 4. Das hatte er sich echt gewünscht und gar nicht damit gerechnet, so eines zu kriegen. Seine persönliche Zuzahlung versüsste ich ihm damit, dass ich ihm sein altes 3G abkaufte, für 50 Euro. So habe ich für den Fall der Fälle ein Ersatzgerät in der Schublade. Ausserdem mag ich nach wie vor diese rundliche Form der ersten iPhones. Wie der Titel dieses Beitrages verrät, gehen die Knöppe auf dem Gerät nicht mehr sehr gut. Der Home-Button nur sporadisch nach viel festem drücken (scheint ein Dauerproblem bei vielen iPhones zu sein, auch neueren. Mein 4er hats auch), der Standby-(oder Power-)Knopf oben reagiert gar nicht mehr. Kann man einigermassen mit leben, ausserdem ist eine Reparatur gar nicht sooo teuer, das kann man irgendwann mal machen lassen. Aber das schlimme war: Auf diesem Gerät war die Firmware 4.2.1, die höchstmögliche iOS-Version für dieses Gerät. Und das ist sauärgerlich, denn die macht das an sich tolle Smartphone unbedienbar langsam, ohne, dass man einen Mehrgewinn hätte, da die meisten nützlichen Erweiterungen von iOS 4 am 3G gar nicht wirksam sind. Also wollte ich mal im Internet forschen, ob ich nicht einen FW-Downgrade machen könne. Kurzes Fazit: Klar, geht, man muss nur das iPhone in den DFU-Mode bringen und… siehste, da haben wir schon das erwartete Problem. Für den DFU-Mode muss man die Home- und Powertaste erst gleichzeitig drücken, dann einen loslassen usw. Tja, aber das ist schon mit funktionierenden Knöpfen nicht so einfach, wegen dem exakten Timing. Mit defekten Knöpfen braucht man das gar nicht versuchen. Ein App dafür kann es nicht geben, denn man greift ja mit dem DFU-Mode in den Bootvorgang ein, noch bevor das OS geladen ist. Doch so schnell gab ich nicht auf und fand, Geohot sei dank!, eine Anleitung, wie man einen Jailbreak beim 3G ohne DFU durchführt. Blackra1n ist das Geheimnis. Dieses ist ein Tool, mit dem Geohot eine Lücke ausnützt, um recht einfach einen Jailbreak durchzuführen (das Tool hat auch nur einen Button: „make it ra1n“). Ein Jailbreak war zwar nicht mein zwingendes Ziel, aber auf halben Weg hatte ich das, was ich erreichen wollte: iOS 3.1.2 (das damals noch gar nicht so hiess) auf dem iPhone, ohne DFU-Mode. Ich habe also die oben verlinkte Anleitung bis Punkt 7 durchgeführt, alles geschah so wie beschrieben, dauerte eine gute halbe Stunde und nach dem Neustart des Gerätes hatte ich ein frisches, schnelles 3G, auf dem nun viele Apps nicht mehr laufen, weil sie eine neuere Firmware erfordern…. aber das werde ich auch schon hinkriegen, ausserdem bin ich ja bescheiden 🙂

PS: Jetzt, beim Schreiben, bin ich mir gar nicht sicher, ob nicht der Schritt 4 „Exit Recovery“ mit TinyUmbrella schon gereicht hätte… nee, das iPhone wollte ja immernoch im iTunes verbunden werden. Egal, die paar mehr Klicks machen dann auch nix mehr aus.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.