Erdnussdosengiesskanne

Ich habe hinten im Garten ein kleines Hochbeet (ca. 2,1 x 0,6m) direkt an der Rückseite einer Garage. Dort ist auch eine Regenrinne. Und damit ich das Wasser zum Giessen verwenden kann, habe ich da eine kleine blaue Tonne, die ich noch hatte, hingestellt. Ich glaube, Profis nennen die „Weithalstonnen“, sie fasst ca. 80 Liter. Das mit dem volllaufen klappt auch prima, aber wie das Wasser wieder rausbekommen? Eine übliche grüne Plastikgiesskanne ist viel zu gross, auch die kleinen… und ganz kleine Giesskannen (meist fürs Zimmer) sind völlig überteuert. Was macht der sparsame aber kreative Schlossermeister mit einem Erdnussfaible? Er baut sich ein Giesskännchen 🙂

erdnussdosenkanne

Ich finde, die sieht richtig schnuckelig aus. Natürlich passt nicht viel rein, aber da die Tonne direkt an dem Beet steht ist das gar kein Problem. Ich hab die Dose einfach aussen etwas angeschliffen (Shebby-Look soll ja „in“ sein), mit dem Hammer eine Nase reingedengelt,  einen Blechstreifen per Augenmaß mit einer Blechschere zurecht geschnitten, entgratet und mittels zwei Blindniete (Volksmund: „Poppnieten“) befestigt. Ist sogar Wasserdicht. Ich hab mir dann gleich noch eine für drinnen gebaut, wo ich schon dabei war… Wer auch so eine möchte: Eben ne Mail, ich mach das auch gegen eine aufgerundete Aufwandsentschädigung oder gegen ein vernünftiges Gebot 😉 Man kann ja auch was rein pflanzen (Klee, Kresse etc.) oder Ostern Eier drin verstecken oder Stifte reinstellen oder… was man halt so mit Erdnussdosen macht, die man partout nicht wegschmeissen will.

Flattr this!

3 comments for “Erdnussdosengiesskanne

  1. MP
    26. März 2014 at 09:48

    Respekt ! Also echt mal !

  2. 26. März 2014 at 16:26

    Man, hättest doch heut morgen eben sagen könne, brauch noch doch noch nen Geschenk für meine Muddi…

  3. 26. März 2014 at 18:46

    Das war heute morgen auch schon gebloggt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.