Du singst nicht alle Lieder: Der Text

Bisher bekam ich keine Antwort auf meinen „eingereichten“ selbst(um)geschriebenen Songtext. So muss ich entweder annehmen, dass das keinen interessiert oder ich habe das einfach überschätzt. Und da ich einfach keine Lust mehr habe zu warten, bekommt ihr den Text nun serviert. Stellt euch grob die Melodie von dem Adel Tawil sein Lied vor und obwohl an meinem Werk noch etwas gefeilt werden müsste, passt es meiner Meinung nach schon einigermassen (ausserdem reimt es sich gerade so, wie es ist). Das wichtigste: Nun bekommen mal andere Lieder ihre Zeile ab, die wo anders nicht berücksichtig wurden 😉

Du singst nicht alle Lieder

Ich ging wie Biene Maja
Hab mit Roberto Spass gehabt
Wahnsinn von Wolle ist Pflicht,

Verdammt, du liebst nicht!
Welche Farbe hat dein Gummiboot,
Lippen soll man küssen, so rot
Ein Cowboy als Mann wäre nett
und im Kornfeld ein Bett

Refrain:
Wunder gibt es immer wieder
denn du singst nicht alle Lieder
Schön ist es, auf der Welt zu sein,
so schön wie griechischer Wein
Warst du noch niemals in New York
Adios Armor sang Andy Borg
Über den Wolken wollen wir sein,
Ein bißchen Frieden ist nicht nur Schein

Santa Maria ist ein fernes Land,
Moskau wirft Gläser an die Wand
Marmor, Stein und Eisen bricht,
Zwei kleine Italiener vergesse ich nicht
Es fährt ein Zug nach nirgendwo
Anita finden wir bald irgendwo
Er gehört zu mir ist ein Rosenberg
und Howards Ti Amo war ein tolles Werk

Refrain:
Wunder gibt es immer wieder
denn du singst nicht alle Lieder
Schön ist es, auf der Welt zu sein,
so schön wie griechischer Wein
Warst du noch niemals in New York
Adios Armor sang Andy Borg
Über den Wolken wollen wir sein,
Ein bißchen Frieden ist nicht nur Schein

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.