noch mehr Amazon-Fake-Mails

Dieses mal kam die Mail scheinbar von sicherheit@amazon.de, Betreff: Sicherheit, Überschrift „Kunden-Newsletter“ und war wieder recht gut gemacht. In verständlichem Deutsch, keine groben Fehler. Jetzt wollen sie einem erklären, dass sicherheitstechnisch alles noch besser wird, man solle bloss einmal alle seine Daten erneut eingeben. Seltsamerweise in ein Formular, welches auf einer gehackten Webseite liegt, warum macht Amazon das bloss? 😉

sicherheit_amazon

 Also, wie immer: Klickt am besten gar nicht auf „Weiter zu Bestätigung (hier klicken)“. Mein Werbefilter hat die Mail gleich erkannt und vielleicht ist das bei euch auch so. Das wäre dann der erste Moment, wo man stutzig werden sollte… zumal das mein erster Newsletter von Amazon wäre, üblicherweise kriege ich nix von denen, ausser ich kaufe wirklich was.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.