Das ist doch eine Falle!

Heute bekam ich einen Brief von meinem Stromanbieter. Das war keine besondere Überraschung, denn wie eigentlich jedes Jahr ist jetzt Zeit für die Ankündigung, wie viel mehr ich nächstes Jahr für meinen verbrauchten Strom zu zahlen habe. Ganz gelassen öffnete ich den Umschlag, entfaltete den Brief so entspannt wie einen Sonnenschirm an einem frühen Sommertag, der wärmer werden könnte und las das hier:

strombilliger

Ich schielte zunächst gar nicht auf die Überschrift und die Einleitung sondern gleich auf die Preise, bis mir mein Gehirn sagte, dass ich nun stutzig werden sollte: Wir senken Ihren Strompreis!

Also wenn da kein Haken dran ist, dann heisst es nun: vorbei mit Strom sparen, teuren LED-Leuchtkörpern, im Dunkeln tapsen, Energiesparmodi und Radioausschalterei! Denn je mehr ich ab dem 01.01. verbrauche, desto mehr spare ich auch. Diese Logik verwenden ja auch so ziemlich alle Wasch- und Spülmittelwerbespots und da Werbung immer wahr sein muss, plane ich schon mal, wie ich die nächste Vorschussrückzahlung sinnvoll investieren kann… vielleicht einen Raspberry Pi samt Sensorplatine, der mir übers Internet aufs iPhone bequem in einer App zeigt, wie viel mehr Strom ich gerade verbrauche und ich mich dann auch mobil darüber freuen kann? Und wenn ich mich etwas anstrenge und noch mehr Strom verbrauche, dann kann ich mir eventuell sogar das grössere B-Modell von dieser Ersparnis kaufen.

Ich glaub, ich muss über das alles noch mal genauer nachdenken, irgendwas habe ich vielleicht doch falsch verstanden.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.