Feuerkorb aus Waschmaschinen-Trommel

Über Weihnachten ging leider die Waschmaschine meiner Schwiegereltern kaputt. Dank Internet haben wir schnell eine neue gefunden und Sylvester wurde die schon geliefert. Ich durfte die dann aufstellen etc., dafür kam ich so aber zu einem Waschmaschinenmotor (kann man bestimmt noch mal gebrauchen) und einer Edelstahltrommel. Daraus einen Feuerkorb bauen ist ein Klacks. Das ist fast schon fertig, denn es müssen nur noch Füsse dran geschraubt werden, sogar die drei Bohrungen dafür sind schon vorhanden. Aber:

Auf der Suche nach Inspiration bzgl. Feuerkörbe fand ich irgendwo einen, der schrieb: „um an die Trommel zu kommen, muss man fast die ganze Waschmaschine zerlegen“. Und nun weiss ich, was er meint. Man muss wirklich so ziemlich alles abbauen, um an die Trommel zu kommen, nur die Tür kann drin bleiben. Und hat man das fette Teil erstmal aus der Maschine gepult, dann ist man noch lange nicht am Ziel: Die Trommel steckt in einer Art Kunststoffkapsel, welche aus zwei Teilen besteht und zur Montage werden die wohl einfach zusammengedrückt, Kunststoffnasen klacken dann in ihre Halterungen und das ganze hält Bombensicher. Eine Demontage ist ganz offenbar nicht vorgesehen. Also fiel mir nichts anderes ein, als die ganzen Nupsis ein nach dem anderen mit Stecheisen und Hammer zu befreien, einmal ganz um die Trommel:

Am oberen Teil sieht man die zerstemmten Halter

Am oberen Teil sieht man die zerstemmten Halter, links die Nasen am anderen Teil

Dafür ist die Waschmaschine dann so entkernt, dass man sie praktischerweise für die Entsorgung einfach zusammendrücken kann:

Da biste platt

Da biste platt

Flattr this!

4 comments for “Feuerkorb aus Waschmaschinen-Trommel

  1. 4. Januar 2015 at 07:27

    Jetzt bin ich aber neidisch.

  2. 4. Januar 2015 at 11:37

    Neidisch worauf?
    Dass Oma eine neue WaMa hat?
    Dass ich eine WaMa komplett zerlegen durfte?
    Dass ich wesentlich mehr Zeit investieren durfte als gedacht und so keinen anderen Blödsinn machen konnte?
    Oder einfach nur, weil ich jetzt einen Waschmaschinentrommelfeuerkorb habe?

  3. 13. März 2015 at 12:14

    Coole Idee. Mich würde mal ein Bild von der fertigen Feuerschale interessieren. Leider hat nicht jeder eine (kaputte) Waschmaschine zur Hand.

  4. 13. März 2015 at 21:09

    Naja, wie soll es aussehen… eine Edelstahltrommel mit Füssen unter.
    Und kaputte WaMas gibt es genug, aber das weisst du bestimmt selbst ganz gut 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.