Kümmert!

kuemmert for germany

Hör mal Andreas: Wir, Deutschland, haben dich gewählt, um uns in Wien beim ESC zu vertreten,
weil wir dich und deine Musik toll finden.

Alles andere ist egal!
Scheiss auf die Show und mach deine Musik! Party und Getue können ja die anderen machen, wir finden dich toll,
so wie du bist und mit dem, was du machst!

Aber für den Mut der Ablehnung: 12 Points!

***

Ich verkneife mir mal Überlegungen über Schiebung und wie ich die ganze USfÖ-Aktion bewerten soll, das weiss ich auch noch nicht.

Update meines Artikels von mir am nächsten Abend:
Den ganzen Tag musste ich darüber nachdenken, hab mir Aussagen und Erklärungen von anderen Menschen durchgelesen. Nun mein eigenes Fazit: Der Andreas Kümmert hat meinen vollen Respekt. Ich akzeptiere seine Entscheidung, obwohl oder gerade weil man sowas eigentlich nicht macht. Vielleicht war es auch mehr Feigheit als Mut von ihm, letzten Endes doch nicht für Deutschland beim ESC 2015 anzutreten, aber: Wenn er aus welchen Gründen auch immer das alles, was da auf ihn zukäme, nicht mitmachen kann, dann war das auch der letztmögliche sinnvolle Punkt für ein STOP. Vermutlich hat er nicht mal im Traum daran gedacht, gewinnen zu können sondern sein eigentlicher Traum war durch die Teilnahme am Vorentscheid schon erfüllt. Wie auch immer: Das meiste ist Spekulation, genau wie die Annahme, er sei nun unglaublich erleichtert.

Stellvertretend mal Kommentare anderer Menschen:

kommentare-kuemmert

Ach, was solls:

Australien vor, ich drücke euch die Daumen!

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.