Wahrheit und Wissen

Ich wollte mir einen Satz Schlagbuchstaben holen. Das sind metallene Stempel, mit denen man Buchstaben in Metall schlagen kann. Kennt ihr sicher von Typenschildern etc.
So was suche ich gern auf Flohmärkten, vielleicht macht man ja ein Schnäppchen… heute war wieder Flohmarkt, in Wechloy. Ich bin da bei bester Sonne mit dem Fahrrad hin und fing an zu stöbern. Im Kopf immer die Liste von Dingen, nach denen ich Ausschau halten wollte und mit einem Auge auf der Suche nach diesen Ständen, wo Werkzeug etc. angeboten wird. Da werde ich eher fündig als bei den Mutti-Ständen mit Häkeldeckchen, Tupperdosen und Büchern von Hera Lind. Bald fand ich auch solch einen Stand, wo Trennscheiben, Maulschlüssel und anderes Werkzeug feilgeboten wurde. Da ein erster Blick ergab, das sich die gesuchte Ware wohl nicht in der Auslage befand, fragte ich den Typen direkt: „Hast du Schlagzahlen oder -Buchstaben?“. Die Antwort war, nicht ganz unerwartet, Nein. Ich wollte schon weitergehen da merkte ich, dass er wohl noch mehr sagen wollte. Hat er dann auch. Ich gebe die einzelnen Sätze jetzt mal so wieder, wie ich sie in Erinnerung habe. Ich habe jeden gesprochenen Satz in eine eigene Zeile gepackt um die kurzen Pausen, die er beim Sprechen machte, zu verdeutlichen. Vermutlich wollte er damit erreichen, dass ich die unglaublichen Fakten besser verdauen kann:

Zuhause hab ich einen Satz.
Den gebe ich aber nicht her.
Ich bin Karosseriebauer, da braucht man so was manchmal.
Ist ja auch nicht so einfach, die weiterzugeben, die sind jetzt ja registriert.
(da wurde ich stutzig…)
Man soll sich ja auch nicht wundern, wenn man sieht, was hier für Autos rumfahren
(hä?)
Selbst ein BMW 424d (sic!), den sieht man ja schon in Deutschland kaum, so selten sind die…
(aaaah ja.)
Und dann kommt da so einer in die Werkstatt, mit nem grossen Auto, und man soll mal was machen, weil nach einem Unfall die Fahrgestellnummer…
Aber die Polizei, und auch die grossen Firmen, die machen da ja nix gegen. Die gucken weg.
Ist doch klar.
(aha…)
Für jedes Auto, das hier geklaut wird, wird ja ein neues gekauft.
Das ist also gut für die Wirtschaft, deswegen machen die nix.

Das hatte ich nicht geahnt. Ich wollte mich mit einem „Na, dann brauche ich ja nicht weitersuchen“ verabschieden, und er warf mir noch ein „Nee, die kriegste nicht mehr so“ hinterher. In der Tat fand ich keinen Schlagsatz mehr auf dem Flohmarkt, aber das liegt wohl eher daran, dass das einfach kein gängiger Artikel ist. Falls sich jemand in die kriminellen Bahnen der illegalen, unregistrierten Schlagbuchstaben-Besitzer begeben möchte, hier ein paar Geheimtipps:

Amazon: Schlagbuchstaben Schlagzahlen 36tlg. Set Schlagbuchstabensatz Schlagzahlensatz 5mm 

http://www.ebay.de/bhp/schlagbuchstaben

Ich gehöre auch bald zu diesem verruchten Kreis, denn bei den Online-Preisen lohnt sich keine weitere gefahrbringende Suche auf Flohmärkten und ich hab mir einfach einen Satz bestellt.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.