Vonne Welt

Nun ist ja der 50. Jahrestag der Mondlandung in aller Munde bzw. Medien. Ich erfuhr, dass Buzz Aldwin 19 Minuten nach Neil Armstrong den Mond betreten hat. Und wir wissen, es war noch ein dritter Mann in der Nähe, Michael Collins:

Doch in dieser Formulierung liegt ein kleiner Fehler: Er war nicht der einsamste Mensch der Welt, denn er befand sich ja gar nicht auf der Welt! Und selbst auf dem Mond waren sie ja in dem Moment zu zweit.

Michael Collins war zu diesem Zeitpunkt der einsamste Mensch im Weltraum. Das ist mal was besonderes. Insbesondere, wo mittlerweile auf dem Mount Everest die Leute vor dem Gipfel Schlange stehen müssen, bevor sie wirklich oben sind.

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Vonne Welt“

  1. Na ja,das kann man aber auch anders lesen.
    Da steht ja nicht “ einsamster Mensch auf der Welt“,und da ja alle Menschen von der Welt kommen,müsste es korrekt wohl so heißen:
    Einsamster Mensch von der Welt im Weltraum……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.