Altpapier in Oldenburg

blauetonne

Heute bekam ich einen Brief von der Stadtverwaltung Oldenburg. Betreff: Stadt Oldenburg startet „Projekt Tonnenwende“. In diesem Schreiben (welches wohl an alle Haushalte bzw. Hauseigentümer in Oldenburg ging) wurden einige Aussagen zur zukünftigen Planung der Altpapierentsorgung in meiner Heimatstadt gemacht. Dazu muss man wissen, dass wir in OL seit 10 Jahren eine blaue Tonne haben, in welcher wir Altpapier sammeln, das regelmässig (durch die ARGE Duales System Oldenburg) abgeholt wird. Irgendwann hat die Stadtverwaltung wohl gemerkt, dass man damit Geld verdienen kann und will das nun selber machen. In den lokalen Medien (NWZ) konnte man schon einiges hin und her darüber erfahren. In diesem Brief nun will die Stadt wohl einiges klar stellen und wenn man das so liest, dann bekommt man den Eindruck, so müsse das wohl. Das machte mich aber stutzig, denn mein bisheriger Kenntnisstand dazu war ein etwas anderer.

Flattr this!

Cat Stevens – Father and Son

(Father)
It’s not time to make a change,

Just relax, take it easy
You’re still young,
that’s your fault,
There’s so much you have to know
Find a girl, settle down,
if you want you can marry
Look at me, I am old but I’m happy

I was once like you are now
And I know that it’s not easy
To be calm when you’ve found
Something going on
But take your time, think a lot,
why think of everything you’ve got
For you will still be here tomorrow
but you dreams may not

Flattr this!

Und es war Sonntag

Erstaunlicherweise ist es nun doch 20 Monate her, dass ich mir einen neuen Drucker holte und prophezeite, der mitgelieferte Toner hält wohl ungefähr ein Jahr. Aber immerhin war es wie erwartet ein Sonntag, als dieser bescheidene Vorrat zu Ende ging. OK, angekündigt hatte es sich schon Tage vorher, weil immer wieder die Status-LED rot blinkte. Laut Handbuch, welches ich natürlich nicht mehr (gefunden) habe, bedeutet das rote Blinken entweder einen kleinen Fehler, der gerade automatisch repariert wird oder ein drohendes Toner-Aus. Aber man konnte den Drucker einfach kurz aus- und wieder einschalten, dann war wieder alles grün und fein. Samstag half auch das nicht mehr, aber drucken ging noch. Und dann kam eben der Sonntag.
Erstaunlich ist eigentlich, dass ich die letzten Tage überhaupt so viel drucken musste. Aber da ja der Drucker über den iMac im ganzen lokalen Netzwerk erreichbar ist, druckt natürlich auch meine Frau so manches aus. Soll sie, denn nun werde ich eine Refill-Toner-Kartusche kaufen, welche angeblich bis zu 2500 Seiten schafft. Gemessen an der ersten, die für bis zu 700 Ausdrucke gut sein sollte, könnte diese zweite vielleicht schon die letzte für den Drucker sein, denn nach guten altem überschlagenen Dreisatz wird die Neue über 70 Monate reichen, das sind knapp sechs Jahre. Und ich glaub, so alt ist kaum ein Drucker bei mir geworden 🙂

Flattr this!

Film: After Earth

miimiimii - heul doch
miimiimii – heul doch

Was für ein plumper, simpler Film! Völlig durchschaubare Handlung, platte Story, das Ende schon nach zwei Minuten vorhersagbar, keine Überraschungen, kein Witz, nicht mal einfache Action-Unterhaltung! Und nix mit vielleicht noch verwendbarer Moral oder Erleuchtung. Sinnloser als [insert bisherigen Kackfilm].

Fazit: Unvergleichlich, weil „After Earth“ einfach Scheisse ist.

Flattr this!