Bild der Woche: digitale Diskriminierung

Neulich habe ich etwas über unser neues Schlauchboot gebloggt. Dazu habe ich mir selbst ein Foto vom Objekt geschickt. Das machen doch bestimmt viele Menschen so? Im „Betreff:“ der Mail wollte ich was passendes schreiben, naheliegend war also der Name.

Aber was mir die Schreibhilfe als Textvorschlag unterjubeln will, das ist schon der Hammer. Sowas kommt doch nur, weil irgendeine Programmroutine noch auf die T9-Texterkennung getrimmt ist? Ansonsten wäre es ja die reinste digitale Diskriminierung:

Da gibt es bestimmt keinen realen
Zusammenhang…

Flattr this!

Der Ursprung der Welt

Wie ein Link auf Wikipedia einen für einen kurzen Moment aus der Bahn werfen kann:

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Ursprung_der_Welt

Vielleicht das Bild der Woche?

Nachtrag:
Ich hatte diesen Beitrag schon letzte Woche Mittwoch geschrieben, gleich als ich auf den Artikel aufmerksam wurde (darauf kam ich bei Wikipedia von dem Urteil des Paris und Helena auf den Maler Manet und sein Bild „Frühstück im Grünen“ (nicht den Maler Monet, der auch ein Bild gleichen Titels malte!) und daraufhin über den Akt zum Ursprung der Welt, wie oben verlinkt).
Letzten Freitag sollte dieser Beitrag dann im Blog erscheinen. Wegen A. Kümmert habe ich das dann aber verschoben, auf den dann folgenden Montag. Und heute lese ich so bei Heise.de und stolpere über einen französischen Lehrer, der bei Facebook wegen dem „Ursprung der Welt“ Probleme bekam.

Zufälle gibt es… und weil vom Ursprung der Welt jetzt viel mehr Menschen Kenntnis haben, ist mein Beitrag hier auch gar nicht mehr so speziell… aber vielleicht sind hier ja gar keine Heise-Leser? Was aber auch keine Rolle spielt, weil andere sicher auch über die Franzosen und dem Lehrer und Facebook berichten. Ach, was solls. Nun taucht dieser Beitrag hier schon Sonntag auf, was allerdings auch keinen Unterschied macht. Versteht eh kaum einer, worauf ich hinaus will 😉

Flattr this!