Walk on Girls

Die Dart WM 2019, also die aktuell laufende, ist ja spannender als je zuvor. Dieses Jahr gibt es aber einige Änderungen. Unter anderem sind nun nicht nur mehr Startplätze (96 statt 72) vorhanden, sondern auch zwei davon reserviert für weibliche Dartspieler. Und, vermutlich in dem Zusammenhang: Es gibt keine Walk-On-Girls mehr! Das wurde vermutlich auch schon auf allen Portalen berichtet. Die armen Mädels… machen sich so hübsch und nun dürfen die das niemandem zeigen bzw. den Walk-On der Dartspieler mal etwas aufmotzen.

Nun aber ist die erste Runde vorbei und die beiden teilnehmenden Damen sind ausgeschieden. Da ist es doch wohl OK, wenn die Girls die Jungs wieder begleiten dürfen?

Flattr this!

Sport, Spiel oder Wissenschaft?

Nachdem die Dart-Weltmeisterschaft 2017 beendet ist, kommen hier und da Diskussionen auf, ob Dart denn nun ein Sport sei oder nicht. Ganz sicher ist das eine Frage der Definition von „Sport“, aber wer mal mehr oder weniger ernsthaft ein paar Runden Darts (Steel- oder Softdart ist erstmal zweitrangig) geworfen hat, der wird mir zustimmen, dass es sich um mehr als nur ein Spiel handelt. Und wenn man dann betrachtet, mit welcher Ausdauer und Disziplin von den Profis die guten Würfe, also immer wieder Triple und die notwendigen Doppelfelder, geworfen werden, dann ist das sogar auf jeden Fall ein Sport.

Flattr this!