Ein letztes mal

Ich habe bezüglich des Klimas und allem drum rum hier schon einiges geschrieben (und schon viel mehr verkniffen):

Flattr this!

die SPD macht es spannend

Ob die SPD nun gleich die Große Koalition kündigt oder nur durch „gewünschte“ Nachverhandlungen von diversen Punkten für ein vorzeitiges Ende sorgt: Es wäre das klare Zeichen an die verbliebenen SPD-Wähler:

Nö, wir wollen nicht regieren.

Und was wird der Wähler machen? Ich kann es mir denken: Auf Grund der aktuellen Nachrichten-Situation, Wetter und Greta, so wie Erkenntnissen aus vergangenen Wahlen werden viele, weil wegen Bio und Atomkraft und dem Klima und weil die E-Autos noch zu teuer sind und so, die Grünen wählen.
Und dann auf einmal reiben sich viele Bürger verwundert die Augen, was man alles so machen kann und was das für unbequeme Folgen hat, wenn man das Klima retten will!
(was so übrigens falsch formuliert ist, denn Klima ist immer, wir möchten halt nur gern die Erderwärmung reduzieren, damit die Bedingungen „hier“ für uns weiterhin so bleiben, wie wir es gewohnt sind)

Flattr this!

Klima und das böse CO2

Ich unterhielt mich mit ein paar Leuten über die Welt, Politik, Klima und wie das alles so zusammen hängt. Dabei stellte sich heraus, das eigentlich alle etwas verwirrt sind, weil so viele Sachen durcheinander geschmissen werden oder einfach hingenommen oder alles gleichzeitig. Da habe ich versucht, mich sachlich und neutral zu informieren und das alles mal zu verstehen. Tue ich jetzt. Und lieber wäre mir, ich würde das alles gar nicht in meinem Kopf haben.

Flattr this!

Friday on my Mind

Na gut, über den Friday for the Future wurde bestimmt schon alles gesagt, aber eben noch nicht von mir. Also jetzt:
Ich will gar nicht lange darauf rumreiten, dass es ganz sicher eine wesentlich geringere Beteiligung gäbe, wenn die sagen würden „Hey, Sunday morning for the Future, seid alle dabei, acht Uhr gehts los!“. Es ist doch wohl jedem klar, dass ein Großteil der Schüler einfach die Gelegenheit wahrnimmt, eben mal nicht zur Schule zu gehen. Vermutlich schaffen die meisten es auch noch, die elementaren Gründe für das Schwänzen wieder zu geben:

…fordern von den Politikern, die Klimaziele ernst zu nehmen…

Flattr this!