John Wick 3

Als ich den ersten Teil von „John Wick“ sah, war ich, wie wohl viele andere auch, sehr beeindruckt. Endlich mal wieder ein Film, der es in seiner gnadenlosen Eindeutigkeit und Konsequenz von vorne bis hinten schafft, zu unterhalten. Und das durchaus mit etwas Humor zwischendurch (je nach dem, was man so lustig findet). Immerhin: „du hättest den Hund nicht töten sollen“ ist doch schon fast ein geflügeltes Wort geworden.

Flattr this!

Erschütternd

Als ich neulich durch die Strassen ging, sind mir so einige Passantinnen ins Auge gefallen mit echt knackige Kurven, zumindest von der Hüfte bis zu den Fersen. Leider nicht immer in anerkannt modischen Proportionen… erstaunlich, was dieser Stretch-Stoff zu leisten vermag, bzw. was ihm manchmal zugemutet wird. Da kam mir etwas in den Sinn: Ob wohl ein nicht unbedeutender Teil von erfassten Seismographischen Schwingungen daher rührt, dass viele Frauen morgens „in ihre Hose hüpfen“ müssen?

Flattr this!