Pluräle

Die Bildungen von Mehrzahlen ist ja nicht immer ganz einfach.  Apfel wird Äpfel aber aus Balken werden keine Bälken. Es gibt aber Leute, die propagieren gern (aber erfolglos) die simple Regel „Mehrzahl-S dahinter und gut!“. Das mag auch auf den ersten Blicks vernünftig und wenig Fehleranfällig sein, wenn es nicht eh schon angewendet wird: Autos, Telefons, Staus, Stuhls. Aber etwas merkwürdig wird es dann doch bei Baums oder Flasches, von Haus‘ ganz zu schweigen. Und die Blumen werden ja so wie so überwiegend in der Mehrzahl verwendet, da würden Blumes doch sehr deplatziert und unverständlich wirken, Blumens wäre irgend wie doppelt falsch, aber immerhin verständlicher. Von den nur in der Mehrzahl existierenden Alpen ganz zu schweigen. Und Gebirge ist ja nicht mal die Mehrzahl des Berges sondern ein eigenes Wort für eine Ansammlung von mehr als einem Berg. Und selbst vom Gebirge kann es mehr als eines geben, also ist Gebirgs keineswegs einer der möglichen gültigen Plurals für einen Berg nach obiger Definition.

Flattr this!