Reifengas

Da es mir immer mehr auffällt muss ich das hier mal dringend los werden:
Die grünen Ventilkappen an den Autoreifen mancher meiner Kollegen und Mitverkehrsteilnehmer verraten es: Diese Reifen sind mit „Reifengas“ befüllt. Fragt man dann einen danach, warum er das gemacht hat, dann hört man immer wieder Sachen wie:

Fakten zu Super E10

Oder: Alles Super!
Ich kann froh sein. Sowohl mein BWM als auch mein Renault vertragen laut Hersteller den „neuen“ Kraftstoff Super E10. Wobei ich mir auch gar keine Sorgen gemachte hatte, denn auf Grund meiner Renntreckererfahrung hatte ich mich auch schon mit Ethanol-Kraftstoffen beschäftigt. E85 gibt es ja auch schon länger und von Bio-Ethanol haben die meisten sicher schon im Zusammenhang mit den speziellen Kaminen gehört (Wovon ich übrigens auch zwei besitze. Feine Sache, sehr behagliches Raumklima). Und der bisherige Kraftstoff war auch schon immer ein „E5“ , denn eine Beimischung von 5% Ethanol zu den Benzinsorten ist schon länger zulässig. Und ich bin mir sicher, dass die Kraftstoffhersteller das auch allerfeinst ausgereizt haben.