warme Gedanken

Wenn man sich die letzten Tage so umhört, dann schimpft jeder darüber, dass das nun echt mal genug sei mit der Kälte und dem doofen Wind und dem Winter überhaupt. Kann ich auch verstehen, ich habe ja auch genug von all dem. Aber wir haben noch Februar, da ist „Winter“ völlig normal. Das Problem ist, dass dieser Winter im letzten Jahr schon so früh anfing mit Frost und Schnee, und deswegen scheint das nun soooo lang.

Also packt man sich weiterhin warm ein, wenn man vor die Tür geht, und warme Gedanken können sicher auch nicht schaden 😉
So stand ich neulich draussen, fein in der Sonne, sah das Auto da oben auf dem Bild und dachte spontan: Ob dieses Fahrzeug wohl eine Rolle in einer Pornfilmproduktion gespielt hat? (OK, das muss nicht jeder verstehen…)

Und wer weiss, vielleicht nützt der lange Winter indirekt, weil weniger Insektenlarven etc. überleben und wir so bald unser Bier beim Grillen mit weniger Gesummsel um die Ohren geniessen können?
… eines ist auf jeden Fall sicher: Es wird am meisten über das geredet, was man am wenigsten ändern kann: das Wetter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.