Hosen runter

So, liebe Opposition. Da habt ihr es geschafft. Ohne wirkliche politische Notwendigkeit und ohne, dass „dem Volke“ es direkt genützt hätte, habt ihr wieder einen Politiker „abgeschafft“. Und dann sogar einen, der wirklich mal bei den meisten Wahlberechtigten anerkannt und beliebt war. Auch bei denen, die ihn vielleicht nicht (indirekt) gewählt haben! Vermutlich kann ein nicht geringer Anteil der Bürger nicht mal sagen, in welcher Partei der gute Mann ist.