ET mal anders

Paul – Ein Alien auf der Flucht

Das ist ein Film, tze. Also so was. Und alles echt: Schauspieler, Aliens, Raumschiffe etc. Keine Tricks und Kanten zu sehen. Respekt 😉
Der Film kommt etwas langsam in Fahrt, aber nach einer Weile ist man voll drin. Und Paul hat echt Stil und Humor, das muss man ihm lassen. Insgesamt ist viel frischer Witz mit in der Story und gekonnt passende Sprüche. Hier mal ein paar Beispiele, die einem natürlich gar nicht witzig vorkommen, wenn man die entsprechenden Szenen noch nicht gesehen hat:

„Das ist das Zeug, das Dylan umgebracht hat“
„Ich sollte aufhören zu rauchen“
„Du kannst bei solchen Leuten nicht gewinnen“

Sehr witzig fand ich die Szene, wo Ruth das fluchen anfängt und irgendwie alles auf einmal nachholen will. Das ging alles so schnell 😉 Natürlich ist die grobe Geschichte recht vorhersehbar, aber darum geht es auch gar nicht. Der Weg ist das Ziel. Und wenn man den Film einfach geniesst und bereit ist, sich überraschen zu lassen, dann ist „the Big Boss“, von dem immer mal wieder im Film die Rede ist, auch echt mal eine Überraschung!

Mein Tipp: Gar nicht viel nachdenken und einfach mal entspannt anschauen.

PS: Bob Dylan lebt übrigens noch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.