Schnauer

Neulich im Radio, beim Wetterbericht, da verhaspelte sich die Moderatorin beim Wort „Schneeschauer“ in dem sie zunächst „Schneeschnauer“ sagte und einige Versuche brauchte, um das zu korrigieren. Kann ja mal vorkommen. Wenn man aber mal die Wetterberichte in dieser Jahreszeit aufmerksamer verfolgt, dann ist da auch oft die Rede von Griesel, Graupel und neuerdings sogar von „Geflöckel“. Wobei ich mir beim Letzteren noch am meisten vorstellen kann 😉