Disco-Pudding en masse

Wenn man sich mal vor ein Nachspeisen-Kühlregal im Supermarkt stellt, dann wird man schier erschlagen von der Auswahl und Produktvielfalt. Es gibt Milchbasierende Desserts in jeder erdenklichen Herstellungsart in Kombination mit unzähligen Früchten, Knusperkram und sonstigen Leckereien: Sei es nun Joghurt mit Schokoflocken, Griesbrei mit Himbeeren, Schokopudding mit Sahne, reiner Fruchtmus, laktosefreie Dickmilch mit Sternfrucht, Dany plus Sahne (klingt wie ein Pornotitel), Frischkäse mit Bananengeschmack, Monster Backe, Biogurt mit Nüssen, Quark-Joghurt-Creme mit echter Vanille, Apfelzimt-Milchreis, Kefir mit nix, Pudding mit allem, in raffinierten, auffällig, edel oder blinkend aussehenden Verpackungen.
Aber es gibt keinen ganz normalen, schlichten und doch total leckeren Vanillepudding mit Erdbeeren. Ich dachte schon, ich würde das nur aufgrund der Vielfalt einfach übersehen und bin schon dezimeterweise mit abscannendem Blick am Regal entlang geschlichen, hab schon mal hinterlistig einen Kollegen, der in der Mittagspause einkaufen ging, gebeten, mir einen solchen mitzubringen: Nix zu machen. Erdbeeren werden durchaus verarbeitet, Vanillepudding sowieso, doch die Kombination von beiden wird offenbar durch alle Desserthersteller boykottiert. Gibt es da eine geheime Abmachung? Ist diese Mischung zu schnöde, zu langweilig? Was aber soll dann besser an Griespudding mit Erdbeeren sein? Das gibt es nämlich. Oder hat die Marktforschung ergeben, solch ein Produkt würde wie Blei in den Regalen liegen, weil es unmodern ist? Daran kann es nicht liegen, denn es gibt durchaus Produkte, die mit Sprüchen „schmeckt wie bei Oma“ etc. beworben werden. Sollte es eine technische Unmöglichkeit sein, das beides dauerhaft haltbar und ansehnlich in einen Becher zu bekommen? Auch das kann ich mir nicht vorstellen, alles andere geht ja auch.

Wenn hier also eventuell ein Mitarbeiter von Danone, Ehrmann, MüllerMilch, Hansano und wie sie alle heissen mitliest: Bitte bitte, klär mich auf! Noch besser wäre, die Produktabteilung aufzuklären und diese zu überreden, sich mal was „gaaanz neues“ zu trauen. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der einzige bin, der diesen Wunsch hegt. Und ja, meine Oma konnte den besten Vanillepudding mit Erdbeeren der Welt machen.

2 Gedanken zu „Disco-Pudding en masse“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.