Voll ekelig

Da sitze ich so vor dem Rechner und mach halt so „Internet-Dinge“, da muss ich plötzlich niesen. Aber sooo plötzlich, dass ich selbst überrascht war. Normalerweise kommt ein klassischer Nieser ja mit einem langsamen Kribbeln in der Nase, mit der Unfähigkeit, normal zu atmen, die Oberlippe kräuselt sich Richtung Nase und man weiss: Schnell Taschentuch, Ärmel oder Hände her, gleich kommt er.

Gerade eben aber nicht. Sondern einfach so. Wie ein Schuss aus der Pistole. Von hinten. Im dunkeln. Ich konnte gerade noch meinen Kopf instinktiv etwas zur Seite drehen, quasi den Nies-Schwung ausnutzend. So schnell wie es kam war es auch schon vorbei. Sehr befreiend. Im wahrsten Sinne des Wortes: „Oh-ha, da kam Auswurf mit!“, schoss mir gleich durch den Kopf. Der Monitor vor mir war sauber, immerhin. Aber da war was, irgendwo um mich rum. Gaaanz sicher.

Ich sitze ja gern im Schummerlicht am Rechner, nur beleuchtet vom Monitor und von einer tief gestellten Schreibtischlampe (und ca. ein Dutzend LEDs von externen HDs, ladenden Geräten usw.). Ich schaltete eine Taschenlampe ein, die immer in Griffweite neben mir liegt (seltsamerweise brauche ich die jede Woche mehrmals für irgendwas) und leuchtete um mich rum. Jetzt musste ich nur noch auf ein untypisches Glitzern achten, ist ja noch eine frische Fährte. Und da, an der Schreibtischkante: Iiiih, da hing was! Schnell aufgefangen mit nem Taschentuch und die Richtung weiter verfolgt: Voll auf die PC-Tastatur! Zum Glück auf die PC-Tastatur, denn die Mac-Tastatur lag genau vor mir. Zwei Umlaute waren eingeschleimt, die Space-Taste zu einem Drittel unter Glibber, ein paar F-Tasten hatten eine glänzende Korona. Versucht mal, sowas mit den Ecken eines Papiertaschentuches rauszufischen! Glück im Unglück: Das Zeux war unglaublich zäh. Hatte man erst eine gewisse Menge am „Wickel“, zog man den Rest auch mit raus. Naja, fast vollständig. Morgen werde ich das gute Maxdata-Stück erstmal komplett in die Spülmaschine stellen. Kann nur besser werden, und diese Reinigungsmöglichkeit hat sich schon mal bewährt 😉

Voll ekelig und gemein, sone Erkältung.

Ein Gedanke zu „Voll ekelig“

  1. ok, du hast es geschafft, ich hab alles gelesen, und gerade noch erfolgreich den Brechreiz besiegt, jetzt nur noch die bilder ausm kopp und gut !

    bah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.