Halloween

Wo ist da der Spass?!?

Was soll das ganze Getue um Süsses oder Saures, Kürbisse, Horror und Kostüme? Ich hab ja durchaus Verständnis, wenn andere Länder andere Bräuche haben und gerade die Sitten in den USA sind uns ja durch die vielen TV-Serien durchaus bekannt. Und ja, zu jeder guten Fernsehserie gehören auch immer Halloween-Folgen. Schon „damals“ bei Roseanne hab ich die Folgen sehr genossen und fand es wirklich spassig („der Meister…“: Dan gegen Roseanne, das war wirklich gut!). Aber dort hat das Kultur, Tiefe, Geschichte. So wie Thanksgiving. Aber warum gibt es seit einigen Jahren hier in DE diesen Halloween-Hype? Ich bin völlig ohne Halloween durch meine Kindheit, meine Jugend und den Rest meiner 45 Jahre gekommen und hatte nie das Gefühl, mir fehle was. Im Fernsehen, im Radio, in der Zeitung finden die das alle toll und wollen einen begeistern und geben Tipps etc. (Aber keine Sau hat Bock, nen fetten Truthahn zuzubereiten oder redet zumindest nicht darüber). Was ich dann an Halloween erlebe sind Horden von einfallslos verkleideten Kindern, die bei mir an der Haustür Bonbons abzocken wollen. Einmal klingelten sogar zwei und wollten „süsses oder saures“, die waren gar nicht verkleidet und nix. Ich wies sie darauf hin und die doofen Gören sagten: „Unsere Eltern erlauben das nicht, aber wir wollten auch was abhaben“. Danke, RTL!

OK, ich stehe auch nicht auf Karneval, Fasching und Büttenreden, aber das sei mir ja als Oldenburger wohl genehmigt.

Dieses Jahr hatte ich schon kurz Pläne geschmiedet, vor der Haustür einen ausm Tierheim geliehenen (grossen, hungrigen) Hund anzubinden, um die kleinen Schnorrer abzuschrecken oder gar eine Reinigerspritzflasche mit Zitronensaft zu füllen und… aber irgendwie wäre ich damit wohl mitten drin im Arsch des Halloween-Geistes und überraschenderweise war es recht ruhig an der Haustür.

Und ausserdem kann ich dem Kürbis als Nahrung auch nix abgewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.