Nach zu hause

Zu einem Ort und nach Personen. Oder war es doch anders rum? Zu Personen und nach einem Ort? Nach Aldi oder zu Aldi? Aldi ist doch keine Person sondern ein Ort, wo ich einkaufe. Ich weiss wo Aldi ist, aber nicht wer. Wenn ich einkaufen möchte, dann will ich das nicht zuhause sondern wo anders. Ich fahre nach Aldi? Naja, auf jeden Fall will ich danach meist wieder nach hause. Ich fahr zu meiner Arbeit, nach Westerstede. Ich möchte einen Freund besuchen, also gehe ich zu ihm (hin). Auch wenn er vielleicht an einem anderen Ort ist als man im allgemeinen erwarten würde? Ist er gar nicht zugegen, dann muss ich mal nachsehen, wo er stecken könnte. Weil ich zwar zu einem Freund wollte aber an einen Ort gelangt bin. Meiner Meinung nach handelt es sich immer um einen Ort, wenn man sich (zu einem Ziel) in Bewegung setzt. Wenn ich zu Personen gehe, dann ist die Stelle, an der er sich befindet dennoch wichtig, sonst kann ich ihn nicht aufsuchen. Wenn ich also beispielsweise „nach Markus“ fahre, dann meine ich damit in Wirklichkeit den Ort, an dem er sich befindet. Und deswegen ist es dann auch nicht falsch, diese Formulierung so zu verwenden.