Outen in Oyten

Es haben wohl viele mitbekommen: In Oyten wird eine Strasse zur Schule gesperrt, weil zu viele „Eltern-Taxis“ alles blockierten. Im Radio, auf NDR1, sagte der Reporter, viele Eltern wollten sich vor dem Mikro nicht dazu äussern, aber abseits höre man schon Unmut. Einige liessen es sich aber nicht nehmen, die Wahrheit zu sagen:

Die Kinder stehen ja nicht früher auf, nur weil die Strasse gesperrt ist…

Das ging nach hinten los: Hier hat sich gerade eine Helikopter-Mutter geoutet! Das Kindlein kann doch nicht aus seinem wohlverdienten Schlaf gerissen werden?!?

Leute: Warum nicht einfach die Tür vom Kinderzimmer aufreissen, Licht an und „Raus aus den Federn!“ rufen?! Wir reden hier vom Leben, nicht von Dauer-Urlaub! Erziehung bedeutet auch mal Widerstand…

Ich könnte noch mehr schreiben, aber das lasse ich lieber. Ich wollte das nur eben los werden.

Ein Gedanke zu „Outen in Oyten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.