Ist doch kein Weltuntergang

Der röchelnde Alex hats im Kommentar angesprochen. Und es ist nie zu spät! Zu eurem Glück habe ich ein kleines, günstiges Buch rausgebracht (Stammleser werden sich erinnern), wo es um das Vorbereiten auf „Welche Krise auch immer“ geht:

101 Tipps für den werdenden Prepper

Dort wird zwar vom schlimmsten Fall, dem Blackout, ausgegangen aber das ist ja gut so: Mit fliessend Wasser und Strom aus der Steckdose lässt sich bequem eine Zeit lang (über)leben. Wenn ihr euch das Buch schon seinerzeit besorgt habt, um so besser: Dann habt ihr bestimmt eine Kiste mit Vorräten irgendwo stehen, auf die ihr zurückgreifen könnt und wenn ihr alles befolgt habt, dann sind die Lücken in der Kiste mit Klopapier gefüllt, das man ja immer mal braucht… (beim Lidl war der Regalplatz für Toilettenpapier heute so leer wie der für Mehl neulich beim Netto). Im  üblichen Online-Buchhandel kann man das Buch erwerben, das gibt es sogar als eBook (was natürlich nur so lange sinnvoll ist, wie der eBook-Reader Strom hat).

Ursprünglich wollte ich im Februar noch einen Vortrag darüber halten, aber es kam einiges dazwischen. Vielleicht klappt es noch im April? Mal sehen.

Ich wünsche euch alles Gute und viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.