Android ist sooo scheisse!

Ich habe jetzt ein Android-Smartphone seit einiger Zeit intensiver in Benutzung und muss sagen: Mann, ist das scheisse!

Wie konnte die Welt nur darauf reinfallen? Das kann doch nur jemand als Gegeben hinnehmen, der noch nie ein iPhone benutzt hat! Ein so dermassen umständliche, doofe Bedienung, da gehört schon richtig was zu, sich sowas auszudenken… boa, ich hab immer noch Puls. Ich werde auch gar nich anfangen, dieses oder jenes Problem zu schildern, denn dann kommt garantiert jemand und sagt: „Wieso, da gibt es doch die oder die App für“.
ICH WILL ABER NICHT EXTRA FÜR JEDEN KACK NE APP!
Ich erwarte, dass gewisse Dinge von Haus aus gehen, OHNE, dass man suchen, raten oder googlen muss, wie es denn gehen könnte. Und selbst Gmail gegen K-9 tauschen (Mail! Basics!) hilft nur bedingt, die eigene Gesundheit zu schonen.
Dazu kommt noch, dass das OnePlus, welches ich hier nutze, zum einen so glatt und flutschig ist, das man es kaum vernünftig festhalten oder irgendwo hinlegen kann und zum anderen muss man das Gerät nur irgendwo(!) anfassen, um irgendeine versteckte, pseudoraffinierte Funktion auszulösen, die man nicht ohne weiteres wieder wegbekommt. Neulich holte ich das Handy aus der Tasche und machte da durch den Blitz als Taschenlampe an… keine Ahnung, wie oder warum.
Und es soll keiner sagen „Hey, das OnePlus ist doch schon x Jahre alt, mittlerweile gibt es… blablubb“. Als das Gerät auf den Markt kam war es der letzte Schrei, das soll heute dann scheisse sein, weil es alt ist? Schöne neue Welt…

Und ich dachte immer, blöder als Windows würde nie wieder ein OS werden….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.