Dran bleiben: iPhone 5 für 40 Euro

Jaaa, guuuut, ich hatte (Klick) einen guten Grund genannt, warum ich kein aktuelles Mobiltelefon verwende und außerdem habe ich mein Smartphone oft gar nicht dabei, wenn ich das Haus verlasse.

Aber manchmal braucht man doch eben eines und dann soll es auch funktionieren. Das iPhone 4S ist wirklich in die Jahre gekommen. Viele neuere Apps (selbst ganz simple) laufen nicht auf dem alten IOS und mit dem alten Browser kann man auch noch kaum Seiten aufrufen, weil die moderne Welt einfach höhere Anforderungen hat.
Und aber weil Android einfach kein Freund von mir werden will (Klack), musste eine Lösung her. Ich bin nicht bereit (und es hat bei meinem Handy-Verhalten auch keinen Sinn), etliche 100 Euro auszugeben und mir scheint, die moderneren Geräte werden immer größer, was ja Quatsch ist, weil man ein kleineres viel besser verstauen kann. Also guckte ich mich auf dem Gebrauchtmarkt um und fand doch tatsächlich ein Angebot: iPhone 5 für 35,- , „Gebrauchtspuren aber sonst OK“. Das ist zwar nur eine Generation jünger als das 4S, aber von der Performance ist das schon spürbar schneller. Schön auch: Das 5er ist schmal.
Wir wurden uns schnell einig und für 40,- Euro wurde mir das Gerät per Paket zugeschickt, aus Bremen. Der Wechsel von einem iPhone aufs andere ist ja gewohnt pupsig einfach: Vom alten Gerät ein Backup machen, dann das neue Gerät anschließen und aus dem Backup wieder herstellen. Und nun liegt es hier und wird genauso oft oder selten benutzt wie das alte iPhone4… komisch.

Tja, da hätte ich auch vor knapp zwei Jahren das 5er meiner liebsten Gattin nehmen können… aber da war die Zeit noch nicht reif dafür 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.