Bild der Woche: Der Pfeil der Verzweifelung

Das kennt doch jeder: Auf vielen Verpackungen sind in irgend einer Ecke Pfeile abgedruckt, an welcher man diese Verpackung ganz leicht öffnen können soll.

Aber leider sind diese Ecken (nicht nur für mich) meist nur ein unnötiges Ärgernis. Man fummelt, knispelt und reibt die Fingerspitzen, aber rein gar NIX löst sich, keine zu erwischende Plastiklasche oder ähnliches. Und die anderen Ecken sind so wie so für die Ewigkeit verschweisst.

Der Pfeil zeigt auf die Ecke mit dem Pfeil der Verzweifelung

Muss die Zivilisation an sowas scheitern? Ich meine, wenn wir schon den ganzen Plastikkram produzieren, dann kann man auf solche Details doch auch besser achten, oder? Technisch ist das ja wohl kein Problem und vorgesehen ist das problemlose Öffnen ja hoffentlich auch, sonst müsste man sich nicht die Mühe machen, diese Ecken zu markieren?
Das sind Dinge, um die sich die Verschwörungstheoretiker und Querdenker mal Gedanken machen sollten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.