Deine Spuren im Schnee…

…oder: Naturkunde-Laien unter sich

Angela fand neulich morgens Tier-Spuren im Schnee auf unserer Terrasse und schickte mir ein Foto davon per Mail (Oben ein Ausschnitt davon). Daraus entstand dann folgende Unterhaltung:

08:42 Angela schrieb:
Diese Tabsen sind kleiner als Katze!!
Igel? Ratte? Marder? Das wohnt bei uns!!

08:42 Holger schrieb:
Ratte glaube ich nicht.. dann müssten doch so schwanzschleifspuren dabei sein?
Keine Ahung, entweder googlen oder actioncam aufstellen 🙂
Ich habe ja auch noch die von Pearl, angeblich kann man die so einstellen, dass die bei Bewegung auslöst… hm *grübelsmiley*

Angela:
Im Herbst war da ja der Igel unter der Kommode….

Holger:
Ja, wenn der das ist: der darf das, der klettert ja nicht in die Wände, oder?

Angela (nach WhatsApp-Rückfragen):
Hubi tippt auf Eichhörnchen
Hartmut tippt auf Igel

Holger:
Hm… Eichhörnchen hätten wir ja sogar im Garten… und wenn denen kalt ist… hm. https://www.igel-in-bayern.de/igel-spuren-abdruecke/
Da sind auch Spuren von Ratte und Eichhorn, brauchste nur noch mit unserer Terasse vergleichen

Angela:
So schlau war ich auch schon… kann ich aber nicht erkennen, weil da
nicht die Tritt- Folge beschrieben ist
Sieht ja eher nach hoppeln statt Viertakt aus…

Holger:
Hoppeln, weil es so kalt ist 🙂

Angela:
Naja, dann kommt auch wieder die Ratte ins Spiel
Schwanz hoch weil kalt😂

Und was lernen wir daraus? Nichts! Außer vielleicht das geistige Bild einer mit erhobenen Schwanz durch den Garten hopsenden Ratte 😉
Bis jetzt haben wir dort kein Tier gesehen, außer ein paar Vögel. Immerhin gehen wir davon aus, dass wir Igel, Ratte und Eichhörnchen unterscheiden können, wenn wir sie mal sehen. Beim Marder bin ich mir nicht so sicher… ich glaube, die sind kleiner als ich sie mir vorstelle. Gilt* die Ausrede, dass man ja nun nicht alles wissen kann?

* gildet nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.