Wie man feststellen kann, ob Mann und Frau gleich sind

Es gibt ja immer wieder Debatten über Gleichheit, Gleichberechtigung, gleiche Bezahlung und so weiter zwischen den Geschlechtern. Und sogar Frauenquoten, damit Frauen da landen können, wo sonst nur Männer sind. So weit, so gut. Aber ist denn bei aller Fairness jedem klar, dass Frau und Mann nicht gleich sind?

Ja, natürlich: Von den biologischen Unterschieden mal abgesehen. Aber man muss wissen, dass eine durchschnittliche Frau bei einem bestimmten Problem ganz sicher anders entscheiden wird als ein durchschnittlicher Mann. Und das ist wichtig. Wie, ihr glaubt das nicht? Mit den gleichen Fakten werden gleichermassen gebildete rationale Personen unterschiedlichen Geschlechts neutral die gleiche Entscheidung treffen? Na, dann macht mal einen einfachen Test: Welchen der folgenden Filme wird eine Frau am liebsten schauen wollen:

Der englische Patient oder Taxi Driver?

Redest du mit *mir*?

Alternativ geht das vermutlich auch mit anderen Filmen, z.B.: Irgendeinen Tatort oder TronRambo oder das perfekte Geheimnis?

Übrigens: Meine Frau findet auch Top Gun toll… entweder diese Ausnahme bestätigt meine Regel oder: Ich habe eben keine durchschnittliche Ehefrau 😉

Ein Gedanke zu „Wie man feststellen kann, ob Mann und Frau gleich sind“

  1. Und das ist ja genau das Argument für die Frauenquote. Männer lassen Frauen nicht zu, da diese, aus Sicht der Männer, falsche Entscheidungen treffen. Und die Frauenquote soll den Frauen ermöglichen zu zeigen, dass ein anderer Weg vielleicht auch der bessere ist.

    (hab weder Taxi Driver noch der Englische Patient jemals gesehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.