Bild der Woche: Der nervige Google-Penner

Auto-Hero war /ist ja schon völlig bescheuert und ich hätte fast einen Beitrag darüber geschrieben. Aber es geht natürlich immer noch „besser“…

Leute! Man sitzt abends am Rechner und will sich eben ein paar entspannende Clips reinpfeifen, da kommt der Youtube/Google-Marketender und denkt sich: Den nerven wir mal richtig! Das ist die einzig logische Erklärung für das, was man dann erlebt:

Mit Sicherheit: Andreas Tuerk

Auf ein mal labert jemand mit schiefen Zähnen, der sich Andreas Tuerk nennt, mich voll mit Sprüchen, die als „Oh, wir wollen eure Sicherheit“ verpacktes Marketing-Geschwafel bei der ersten Wahrnehmung vermutlich bei den meisten Usern noch ankommen. Aber dann kommt der digitale Amok:
Guckt man erstmal ein paar (vermutlich Werbetaugliche) Clips, dann wird einem der gleiche Scheiss alle paar Minuten vor die Augen geworfen! Glaubt denn der Andreas Türk oder seine Kumpels von der (garantiert überbezahlten) Marketing-Abteilung, dass er beim ersten Eindruck nicht überzeugend genug war? Soll ich sofort in meine Google-Einstellungen und da was optimieren, statt mal eben ein paar Filmchen zu gucken? Hab ich Ruhe, wenn ihr meine Handy-Nummer habt? Man kann diesen nervigen Kack ja auch nicht überspringen oder gerne eine Matheaufgabe lösen, damit man vielleicht IQ-mässig aus dieser Rotations-Falle rauskommt? Nix da.

Ey, da krieg ich Digital-Tourette und höre deswegen jetzt besser auf, zu schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.