Bild der Woche: Sie sind wieder da

Neulich guckte ich so nebenbei in den Himmel von Schleswig Holstein und erkannte plötzlich, dass da was durch die Wolken schimmert. Sofort zückte ich mein Handy und machte das Beweisfoto:

Kein besonders guter Schnappschuss, aber man kann es klar erkennen:
Die Chemtrails sind wieder da!

Lange Zeit – so ziemlich genau seit „Corona“ – waren die quasi vom Himmel verschwunden. Nun sind sie wieder da (auch wenn offenbar versucht wurde, diese hinter den natürlichen Wolken zu verstecken) und das kann ja nur bedeuten: Die kleinen Nanoroboter im verimpften Serum funktionieren nicht! Oder waren es medizinische Wirk/Hemmstoffe, die uns da heimlich verabreicht wurden? Oder ein Mittel, welches uns williger für Überwachung und unterdrückende Gesetze macht? Nee, ein Langzeitgift… ach, verdammt. Es ist echt schwer, bei der Menge an Wahrheiten durchzublicken. Nachher behauptet noch einer, dieses Kreuzmuster hinter den Wolken sei reiner Zufall und das sind echt nur Kondensstreifen von Flugzeugen. Dabei glaubt doch kein vernünftig gebildeter Mensch mehr dieses Kondensstreifenmärchen. Euch ist sicher aufgefallen, welch ein Aufwand darum getätigt wird, das glaubhaft zu machen? Allein schon, wie umfangreich der Wikipedia-Artikel ist!

Ich höre hier besser auf, zu schreiben. Denn wenn ihr bis hierhin gelesen habt, dann glaubt ihr besti…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.