Die Welt gleich zweimal retten! (undurchdachte Idee, aber praktisch)

Es ist Winter, weil die Erdachse geneigt ist. Wenn man sich erstmal verinnerlicht hat, dass diese winzige Entfernungsänderung zwischen Sonne und Erde ausreicht, um Temperaturunterschiede von einigen Dutzend(!) Grad hervor zu bringen, dann kann man echt froh über den glücklichen Umstand sein, dass die Erde vor ca. 4 Milliarden Jahren so ziemlich genau an der Stelle den Punkt für eine Umlaufbahn um die Sonne gefunden hat, wo wir es dann meistens warm genug haben.

Denn wäre die Erde nur ein paar hundert Kilometer weiter weg, dann hätten wir es hier immer einfach nur scheissenkalt. Jaaa, komm mir jetzt keiner mit „aber wir würden das dann doch gar nicht anders kennen“, das lenkt nur von der Idee ab 🙂
Wenn es nämlich ein Stückchen weiter draußen etwas kälter ist, dann ist das doch der richtige Weg, den wir gehen müssen, um etwas gegen die globale Erwärmung zu tun! Es gibt bestimmt schlaue Menschen, die ausrechnen können, wieviel Kilometer der Radius um die Sonne größer werden müsste, um die 1,5 oder vielleicht sogar 2 Grad  zu viel wieder auszugleichen.
Anschliessend müssen wir die Erde nur noch zu diesem Punkt hinwuppen. Wie gut, dass wir Menschen auf der Erde so eine riesige Menge von Atomraketen etc. aufbewahren, die eigentlich gar keiner braucht! Jetzt muss also der nächste schlaue Mensch ausrechnen, in welcher Entfernung von der Erde alle (wenn schon denn schon) Raketen auf einmal gezündet werden müssen, um die Erde wortwörtlich etwas aus ihrer Bahn zu werfen. Und bitte gleich mit etwas Sicherheitsabstand, denn wir wollen uns danach auf keinen Fall mit Strahlung, Fall out usw. beschäftigen. Und wenn es geht, die Kollateralschaden gerne in engen Grenzen halten.

Dann brauchen wir nur noch das Raketen-Paket zu diesem Punkt transportieren, Greta darf feierlich im richtigen Moment den blauen Knopf drücken, es rumst, es hoppelt und allmählich fallen alle Thermometer um ein Grad Celsius, je nach dem, wie gut gerechnet wurde und das geklappt hat.
Wenn der schlaue Mensch pfiffig war, dann kriegen wir bzw. die Erde auch noch gleich einen Schub auf unserer Umlaufbahn, um den längeren Weg um die Sonne auszugleichen. Sonst würde das Jahr unnötig länger werden.

Ach, und wenn es nicht klappt? Dann sind wir jedenfalls die Atomraketen los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.