Die gnadenlose Macht

Neulich unterhielt ich mich mit Sohn Nr.1 über Supermans Tod. Die siebenbändige Comicalben-Reihe dazu ist in meinem Besitz. Mir fiel nicht auf Anhieb der Name von Doomsday ein und landete gedanklich erst bei Dr. Doom. Und damit waren wir dann bei den fantastischen Vier.

Ich mag den „zweiten Teil“ der beiden F4-Filme sehr. Denn die Figur des Silver Surfer fand ich schon immer irgendwie cool. Deswegen finde ich Dr. Doom auch doof. Der Silver Surfer hat eigentlich einen eigenen, ernsthaften Film verdient, eine dermaßen gewaltige und tragische Figur… aber darauf wollte ich gar nicht hinaus. Bei meinen Gedankengängen fiel mir ein, dass ich auch das alte Hit-Comic mit genau der Story besitze, auf welchen der Film basiert. Also ging ich auf den Dachboden und musste gar nicht lange suchen:

Schnell bekam ich beim Durch-die-Seiten-blättern Lust, den Film noch mal zu schauen. Also erstmal den ersten, dann Rise of the Silver Surfer. Ich konnte allerdings den Film nicht zu Ende schauen: Die deutschen Synchron-Stimmen von Reed und Victor (und auch Ben? Weiß ich gar nicht mehr) klingen wie Jungs auf dem Schulhof oder wie eine ???-Kassette. Nä. Das konnte ich nicht durchhalten. Ich werde bald einen neuen Versuch mit O-Ton starten.

Die Seiten vom Hit-Comicheft sind übrigens Schwarzweiß (was irgendwie cool ist) und aber ziemlich lieblos getextet. Glücklicherweise habe ich das gleiche Heft auch noch mal als spätere Marvel-Ausgabe (wenn auch nur in einem Sammelband), mit farbigen Zeichnungen und liebevoll handschriftlichen Texten, die viel besser übersetzt sind.
Noch ein interessantes Detail für Comic-Fans: Als Zweitstory (die gab es immer) im obigen Heft war wie oft üblich Prinz Namor angehängt. In der Story taucht sogar ein „alter“ Bekannter auf: Ironman! Mir war ja bekannt, dass dieser in den ersten deutschen Übersetzungen der Eiserne genannt wurde, aber die überraschend altmodische Wortkreation der Hit-Comic-Texter ist in ihrer Unkreativität unübertroffen: Der Erzkämpfer!

Was bei all dem auch witzig ist: Offenbar hat Alex den ersten Fanta4-Film auch gerade erst (nochmal) geschaut….

Nachtrag: Über den Versuch der Verfilmung von 2015 reden wir bitte nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.