Heute hier, morgen da

Jetzt gerade, wo ich das hier schreibe, bin ich auf Helgoland. Heute morgen um vier sind wir von Wyk auf Föhr gestartet.

Dort bin ich gestern Mittag angekommen, mit der Fähre. Die fuhr von Dagebüll aus. Dahin kam ich mit dem Zug von Oldenburg, über Bremen und Hamburg. In Oldenburg stieg ich morgens um 6:44 Uhr in den Bus, um zum Bahnhof zu kommen. Tags zuvor habe ich mich um die Übergabe meiner verkauften Yacht gekümmert. Zum Hafen bin ich mit dem E-Bike hingefahren. Das geht in Oldenburg sehr gut. Tags zuvor kam ich auf dem gleichen Weg wie zurück aus Wyk nach OL. In Wyk lagen wir da schon zwei Tage, vorher waren wir in Wittdünn auf Amrum, bzw. im Hafen dort. Wir hielten uns dort auch einige Tage auf, der Wind war echt ungünstig. Nach Amrum kamen wir von, na? Helgoland natürlich. Wir waren morgens um acht gestartet, nachdem wir Tags zuvor um 14:30 Uhr aus Bremerhaven ankamen. Dort starteten wir den Törn morgens um 6:00 Uhr, durch die Schleuse vom neuen Hafen. Nach Bremerhaven kamen wir zwei Tage zuvor mit dem Bus aus Oldenburg. Das war der Tag, als unser Urlaub begann.

Nun wird er in drei Tagen wieder vorbei sein. Aber bis dahin segeln wir noch nach Hooksiel (vermutlich schon morgen um acht gehts wieder los, trotz kräftigerem Wind) und von dort aus am Sonntag wieder nach Oldenburg (wir werden abgeholt).
Voll Hannes Wader-mässig unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.