Obama killt Osama

Nun hat die USA geschafft, was sie seit 10 Jahren versuchten: Sie haben Osama Bin Laden gefunden und getötet. Es soll ein Kopfschuss gewesen sein. War es eine Hinrichtung, die Vollstreckung eines Urteils? Wenn ja, geht das einfach so? Tod durch erschiessen ist nach US-Recht legitim? Notwehr war es vermutlich nicht. Oder wird hier irgend ein Kriegsrecht zu Grunde gelegt? Vermutlich wird das keiner hinterfragen und wo kein Kläger, da kein… Die USA hat gezeigt, dass sie sich nichts gefallen lassen und sich auf jeden Fall rächen. Also wurden hier Rachegelüste befriedigt. Und, wem hilfts? Den Opfern von 09/11 nicht. Den Taliban auch nicht. Die haben jetzt höchstens noch einen Märtyrer und wieder einen neuen Grund, ebenfalls „Rache“ zu üben. Wem schadet’s? Das wird sich zeigen, denn Tatsache wird sein: Mit dem Tod von Bin Laden ist nichts beendet. Es ist der Anfang von was neuem, was eigentlich keiner braucht, keiner will und was keinem hilft.

der Tag des Zweitjobs

Gestern war der 1.Mai, der so genannte „Tag der Arbeit“. Heute ist der zweite Mai. Ein bisher wenig beachteter Tag. Aber das ändert sich nun, denn ich ernenne den 2.Mai folgerichtig zum Tag des Zweitjobs! Da dieser auf den 1.Mai folgt können also nun alle am Tag des Zweitjobs denen gedenken, die mehr als eine Arbeitsstelle haben müssen oder wollen, und natürlich kann sich die Zielgruppe auch selbst feiern 😉

LvS 2011 erfolgreich beendet!

Erfolgreich im Sinne von „hat Spass gemacht“, denn gewonnen haben nicht wir Stadt-Jogies, sondern wieder die Land-Eier. Auf der entsprechenden Internetseite steht mehr dazu. Dort versuche ich, so neutral wie möglich zu schreiben, denn die Website dient ja beiden Seiten gleichermassen. Hier, in meinem Blog, darf ich schon etwas persönlicher und subjektiver sein 😀